MPU Beratung

Mit der richtigen MPU Beratung zum Führerschein

Fotolia_82300018_XS-300x150

MPU Beratung

Eine MPU Beratung hat das Ziel eine Person dessen Führerschein entzogen wurde auf die bevorstehende MPU Prüfung vorzubereiten und ggf. Gründe für die verhängte Fahrsperre zu einzudämmen und langfristig zu neutralisieren. Eine MPU Beratung wird meist von sogenannten Verkehrspsychologischer Berater betreut, welche in der Regel studierte Fachpsychologen sind.

Die Beratung erfolgt normalerweise in 4 Sitzungen, welche jeweils über 5-6 Stunden gehen. Innerhalb dieser Sitzungen werden mögliche Probleme die im Zusammenhang mit dem Führerscheinentzug stehen aufzuklären. Darüber hinaus erhält der Empfänger Tipps sein Verhalten bei erneuter Teilnahme im Straßenverkehr zu nachhaltig zu optimieren.

Auf was muss ich vor der MPU beachten?

Das wichtigste vor einer MPU ist wohl „ruhe bewahren“. Nervosität und Stress können im schlimmsten Fall zu einem verfälschten Ergebnis führen – Prüfungsangst ist hier Fehl am Platz. Es sollte in jedem Fall daran gedacht werden, alle notwendigen Unterlagen, wie ein Ausweisdokument, parat zu haben. Da die Untersuchung sowohl psychisch als auch unter Umständen psychisch belastbar sein kann, sollte vor allem auf eine gesunde und ausgewogene Nahrungsaufnahme vor der Prüfung geachtet werden.